• 1963

      SEAT produziert 36.000 Fahrzeuge pro Jahr.

       

    • 1964

      Eröffnung eines Verwaltungssitzes am 29. Juni in Madrid. Mit insgesamt rund 10.000 Beschäftigten und einer Tagesproduktion von 300 Pkws gehört SEAT zu Europas wichtigsten Autoherstellern.

       

    • 1965

      SEAT exportiert erstmals in das Ausland: 150 Autos des Typs 1500 gehen per Luftfracht nach Kolumbien, den ersten SEAT-Export-Markt. Das Modell 1500 Kombi wird vorgestellt. Die Jahresproduktion übersteigt 100.000 Einheiten.

       

    • 1966

      SEAT erreicht eine halbe Million gebauter Fahrzeuge. Das neue Modell 850 wird präsentiert.

       

    • 1968

      Der neue SEAT 124 wird im Mai vorgestellt. Die Jahresproduktion erreicht 200.000 Fahrzeuge. Als einmillionster SEAT rollt ein gelber 124er vom Band. Er wird bei der Show “Eine Million für den Besten” des spanischen Fernsehsenders RTVE an Frau Rosa Zumárraga übergeben.

       

       

  • Weiter zu den 1970er Jahren