Share

Martorell, 12/3/2014. - Ramón Paredes, Vorstand für Regierungs- und institutionelle Beziehungen von SEAT und der Volkswagen-Gruppe in Spanien, nahm heute Nachmittag den ABC-Preis für das beste Auto 2014, der von der spanischen Tageszeitung ABC verliehen wurde, von José Manuel Soria, Minister für Industrie, Tourismus und Handel Spaniens, entgegen. Ausgezeichnet wurde der SEAT Leon. Mit dieser Auszeichnung sind nun die Modelle der spanischen Marke unangefochtene Marktführer. Dieser Anspruch leitet sich nicht nur von den ausgezeichneten Kritiken und Bewertungen seitens der Fachpresse ab, sondern auch von dem ermutigenden Verkaufsrekord seit seiner Markteinführung.

Die Preisverleihung fand in der Zentrale der Zeitschrift ABC in Madrid statt. Anwesend waren José Manuel Soria, Minister für Industrie, Tourismus und Handel Spaniens, Jorge Fernández Diaz, spanischer Innenminister, Ana Botella, Bürgermeisterin von Madrid, Emilio Gutiérrez, Bürgermeister von Leon, Ramón Paredes, Vorstand für Regierungs- und institutionelle Beziehungen von SEAT und der Volkswagen-Gruppe in Spanien, Mikel Palomera, Spanien-Direktor von SEAT, Catalina Luca de Tena, Herausgeberin der ABC, Enrique de Ybarra e Ybarra, Vorsitzender von Vocento, und Bieito Rubido, Chefredakteur der ABC.

„Es ist eine Ehre, diese Auszeichnung für den neuen Leon entgegenzunehmen, die höchste Anerkennung seines Erfolgs. Für SEAT ist dieser Preis ausserordentlich wichtig. Es ist das erste Mal nach 28 Jahren, dass ein SEAT-Modell ihn wieder gewonnen hat“, sagte Ramón Paredes, Vorstand für Regierungs- und institutionelle Beziehungen von SEAT und der Volkswagen-Gruppe in Spanien. „Der Leon ist ein vollumfänglich in Spanien entwickeltes Produkt, ‚ein Prophet im eigenen Vaterland‘. Jeder verkaufte SEAT Leon trägt zu Beschäftigung, Investitionen und Bruttosozialprodukt in Spanien bei und macht „Made in Spain“ weltweit bekannter. Weiterhin ist diese Auszeichnung der krönende Abschluss der Markteinführung des neuen Leon.“

Ein weiterer Beweis für den Erfolg des Leon sind die Verkaufszahlen in den ersten beiden Monaten des Jahres 2014. Im Januar und Februar stiegen die Zahlen um 46% gegenüber dem Vergleichszeitraum 2013. 18‘700 Einheiten wurden weltweit ausgeliefert. Fahrzeugverkäufe gingen in Spanien um 20,9% nach oben und der Leon war das meistverkaufte Fahrzeug im Februar in Spanien. Weiterhin gingen mehr als 20‘000 Bestellungen für den familientauglichen Leon ST seit Produktionsaufnahme im letzten Quartal von 2013 ein. Angesichts dieser Erfolge wurde die Produktion des Leon gesteigert, mit einer neuen Schwerpunktbildung auf die Montagelinie 2 in Martorell, die letzten Montag in Betrieb genommen wurde.

Für den neuen Leon war es der perfekte Zeitpunkt, die ABC-Auszeichnung für das beste Auto 2014 zu erhalten. Mit dem Komplettangebot, das drei Karosserievarianten (einen 5-Türer, den 3-Türer SC und den familienfreundlichen Kombi) umfasst, wurde der Leon zum Fahnenträger in seinem Segment. Dieses Jahr wird das Angebot durch den neuen CUPRA, der vor kurzem auf dem Genfer Autosalon vorgestellt wurde, und der 4Drive-Allrad-Antriebstechnologie für den Leon ST, ergänzt.

Erfahren Sie mehr über den neuen SEAT Leon ST