SEAT präsentierte seine neuesten Produkte am Abend-Event der Volkswagen Gruppe, am Tag vor der Eröffnung der IAA Frankfurt 2017. Der neue Arona, der neue Leon CUPRA R und Amazon Alexa, der innovative digitale Sprachsteuerungsdienst, waren die Protagonisten dieser speziellen Nacht. Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen Gruppe, Matthias Müller, führte durch die Veranstaltung und präsentierte die neuesten Produkte vor der versammelten Presse, die so aus erster Hand über die spannenden Enthüllungen der Volkswagen Gruppe berichten konnte.


Am Dienstag, dem 12. September, standen Arona, Leon CUPRA R und Amazon Alexa im Rampenlicht des ersten Pressetages. Um 12:15 Uhr eröffnete der SEAT Präsident Luca de Meo die Pressekonferenz und präsentierte den neuen Arona, den Leon CUPRA R, das System Alexa und die Finalisten-Namensvorschläge für den neuen grossen SUV. Um 15:00 Uhr sprachen Wayne Griffiths, Vizepräsident für Verkauf und Marketing, sowie Dr. Matthias Rabe, Vizepräsident für Forschung und Entwicklung, über den neuen Leon CUPRA R und die zukünftigen CUPRA Projekte. Danach, um 16:30 Uhr, informierten Ned Curic, Vizepräsident für Alexa bei Amazon, und Dr. Matthias Rabe über die Integration des innovativen Sprachsteuerungsdienstes Alexa in die SEAT Modellreihe.

New SEAT Arona

Nach seinem ersten Erscheinen im Juni in Barcelona vor 250 Journalisten aus aller Welt wird der neue SEAT Arona nun an der IAA Frankfurt international lanciert. Gleichzeitig werden die Preise bekanntgegeben und die ersten Bestellungen entgegengenommen.

Der Arona, drittes neues Modell im Jahr 2017 nach dem aufgewerteten Leon und dem neuen Ibiza, bedeutet einen weiteren Schritt in der bisher grössten Modelloffensive von SEAT. Dazu wird ab 2018 auch der grosse SUV gehören. Der Arona, das zweite Modell auf der MQB A0 Plattform und erster SEAT im Segment der kompakten Crossover, ist der jüngere Bruder in der wachsenden SEAT SUV-Familie. Ausschliesslich in Martorell gebaut, hebt sich der Arona ab durch seine attraktiven Proportionen, seine vielfältigen Individualisierungs-Möglichkeiten und modernste Technologie für Sicherheit und Konnektivität. Elegant, geräumig, praktisch und komfortabel unter der Woche, abenteuerbereit und sportlich am Weekend, stets effizient – so präsentiert sich der Arona als echter SEAT. Mit der charakterstarken Designsprache, raffiniert, dynamisch und sportlich, richtet er sich an jene Fahrerinnen und Fahrer, die am Autofahren Spass haben wollen.

Neues Digital-Cockpit

SEAT präsentiert an der IAA erstmals das neue Digital-Cockpit: ein top funktionelles, komfortables und personalisierbares Instrumentensystem.

Ein weiterer Grund, den SEAT Stand zu besuchen, ist das Digital-Cockpit, erstmals im Arona, Leon ST CUPRA, Ibiza und Ateca zu finden. Das Digital-Cockpit wird im frühen 2018 zuerst im Leon und im Ateca, später im Ibiza und im Arona eingeführt. Die Anzeigeninstrumente im Digital-Cockpit sind nicht nur moderner und vielfältiger gestaltet, sondern auch funktioneller im Gebrauch. Das System kann je nach Wunsch konfiguriert werden, und die ganze Instrumentierung hat eine fantastisch klare Auflösung. Es geht dabei nicht nur um ein besseres Design und Infotainment, sondern vor allem um die konkreten Vorteile im Alltag, mit Betonung auf Sicherheit und Komfort. Dieses neue Feature bedeutet für SEAT einen weiteren technologischen Schritt vorwärts, ganz im Einklang mit der Digitalisierungs-Strategie des Unternehmens. 

Leon CUPRA R

Der neue Leon CUPRA R wird auf dem SEAT Stand an der IAA 2017 zweifellos grosses Aufsehen erregen. Der bisher stärkste SEAT für die Strasse ist auch der exklusivste – er kommt in einer auf 799 Exemplare limitierten Auflage. Erhältlich mit manuellem Getriebe und 310 PS oder mit DSG und 300 PS – beide mit sechs Gängen und Frontantrieb – kommt der Leon CUPRA R mit exklusiven Kohlefaserdetails an Front- und Heckspoiler, Seitenspoiler und Heckdiffusor. Die Aussenspiegelgehäuse sind ebenso in Kupferfarbe gehalten wie Details an den Felgen, den Radläufen und an der neuen Front mit dem ausgeprägten Powerlook der Lufteinlässe. Der SEAT Leon CUPRA R wird Ende 2017 in den Verkauf gelangen und den 799 glücklichen Besitzern ein Interieur bieten, das ebenfalls mit Karbon- und Kupferakzenten sowie mit Alcantara®-bezogenem Lenkrad und Schaltknauf aufwartet. Drei Aussenfarben werden zur Wahl stehen: Midnight Black, Pyrenees Grey (ohne Mehrpreis) und das exklusive Matte Grey. Dazu kommen Fahrwerksmodifikationen, Brembo Bremsen und ein neues Auspuffsystem. Ein einzigartiges, unwiederholbares Modell, reserviert für 799 anspruchsvollste SEAT Fahrer.

Amazon Alexa, der persönliche Sprachsteuerungsdienst

Alexa, der von Amazon entwickelte interaktive Sprachsteuerungsdienst, wird Ende 2017 im Ateca und im Leon erhältlich sein und 2018 im Arona, im Ibiza und im grossen SUV.


Unter allen Automobilherstellern Europas wird SEAT als erster den interaktiven Sprachsteuerungsdienst der bekannten amerikanischen Online-Firma in seine Fahrzeuge integrieren. Amazon Alexa wird Ende dieses Jahres im Leon und im Ateca und nächstes Jahr im Ibiza, im Arona und im kommenden grossen SUV verfügbar sein. Lanciert 2014 als sprachgesteuerter Dienst zur Anwendung in Gebäuden, wird Amazon Alexa mit seiner Integration in die SEAT Modelle die fortschrittlichste Konnektivität bieten, mit 20'000 Fähigkeiten – dank der offenen Systemverbindung mit mehr als 150 Partnern, die laufend wachsen und sich weiterentwickeln.

Gesteuert durch die Stimme des Fahrers, ermöglicht Amazon Alexa unter anderem die Nutzung der persönlichen Agenda und von Playlists ebenso wie das Finden von Points of Interest, das Abhören von Online-News in Realtime oder das Finden der nächsten Markenvertretung – alles unter einem strikten Datenschutzprogramm. In der ersten Integrationsphase wird Amazon Alexa in Englisch und Deutsch erhältlich sein, den gegenwertig verfügbaren Sprachen des Systems.