SEAT schloss das erste Quartal des Jahres mit den höchsten Verkaufszahlen seit 2001 ab. Die weltweiten Auslieferungen stiegen um 14% oder 14'400 Fahrzeuge gegenüber der Vorjahresperiode auf ein Total von 117'300 Fahrzeuge (2016: 102'900). Im März lieferte SEAT 53'200 Einheiten aus, eine Steigerung von 14.4% oder 46'500 Fahrzeugen gegenüber dem Vorjahresmonat. Die März-Verkäufe sind das höchste Monatsresultat der letzten 17 Jahre, seit März 2000.

Die März-Verkäufe sind das höchste Monatsresultat der letzten 17 Jahre, seit März 2000.

SEAT Vorstand Vertrieb und Marketing Wayne Griffiths erklärte dazu: „Wir schlossen das erste Quartal sogar besser ab als erwartet. Wir sind eine der am schnellsten wachsenden Marken in Europa und sind mit dem Gesamtergebnis sehr zufrieden - wie auch damit, dass unser Wachstum dank der neuen Modelloffensive in unseren Märkten ziemlich gleichmässig weitergeht. Der erneuerte Leon hat die Verkäufe belebt und der neue Ibiza wird ab Juni die Resultate ebenfalls positiv beeinflussen.“

Die beschleunigte Verkaufssteigerung resultiert aus den Zahlen in den fünf grössten Märkten, die alle zweistellig wuchsen. Spanien führt die Erstquartalsverkäufe mit 24'700 Fahrzeugen (+16.6%) an, gefolgt von Deutschland (20'600, +10.1%) und UK (16'800, +25.2%). Frankreich (6'400, +12.3%) und Italien (5'300, +17.9%) wuchsen ebenfalls um über 10%. Die Verkaufssteigerung erfasste auch das übrige Europa, wo Österreich (4'800, +31.9%) und die Schweiz (2'500, +78.5%) besonders hervorstechen. Fortschritte in zwei der weiteren Schlüsselmärkte, wie in Mexiko (6'800, +11.0%) und der Türkei (4'900, +10.4%), trugen ebenfalls zu den weltweit positiven Resultaten bei.

Der neue SEAT Ibiza ist jetzt im Vorverkauf und wird im Juni bei den Händlern eintreffen.

Im ersten Quartal 2017 erneuerte SEAT seinen Bestseller Leon, der seit Januar bei allen Händlern erhältlich ist. Zudem hat SEAT die fünfte Generation des Ibiza präsentiert, der seit dem 7. April bestellt werden kann. SEAT wird in der zweiten Jahreshälfte den neuen Kompakt-Crossover Arona lancieren, und das Modellprogramm wird 2018 mit einem über dem Ateca positionierten SUV weiter anwachsen.