2019.0.8.1 CH/DE

Das beste Sound System

Ein Aufnahmestudio in Ihrem Auto

Auf ausgedehnten Reisen mit der Familie, auf dem täglichen Weg zur Arbeit oder im Stau: Ihr Auto ist ein hervorragender Platz um Musik zu hören. Gleichzeitig ist es jedoch einer der schwierigsten Orte guten Sound zu erzeugen.
Die Frage ist: Was braucht man, damit man sich in einem Auto wie einem Konzertsaal fühlt?
Nachfolgend finden Sie eine Liste der wichtigsten Aspekte dieser Ingenieurleistung:


  • Anders als noch vor wenigen Jahrzehnten engagiert sich das Car Audio and Infotainment-Team von SEAT bereits, sobald die Entwicklung eines neuen Modells beginnt. "Unser Ziel ist es, alle Elemente der Beschallungs­anlage im Fahrzeug so anzuordnen, dass sie den bestmöglichen Klang liefert", erklärt José Luis Álvarez, Ingenieur in der Abteilung Infotainment.

Die Position der Lautsprecher oder das Design der Belüftungsschlitze haben Einfluss auf die Klangqualität.

  • Bis zu 10 strategisch platzierte Lautsprecher: Ihre Lage und Ausrichtung ist einer der wichtigsten Aspekte, die Toningenieure berücksichtigen müssen. Je nach Modell gibt es zwischen sechs und zehn Lautsprecher, die präzise Tief-, Mittel- und Hochtonwiedergabe ermöglichen. Ihre Anordnung muss sowohl konstruktive als auch sicherheitstechnische Aspekte berücksichtigen. "Selbst das Design der Luftschlitze und natürlich das Layout des Fahrgastraums beeinflussen die Klangqualität", ergänzt Adrián Mateo, Car Audio Acoustics Engineer bei SEAT.
  • Getestet wird in schalldichten Räumen, um Schallwellen zu absorbieren. Hier wird nicht nur die Klangqualität der Lautsprecher geprüft, sondern es erfolgt auch die Abtimmung der einzelnen Komponenten, die den ausgewogenen Höreindruck gewährleisten.
  • Weitere Tests werden im Elektroniklabor durchgeführt, um das Radio und die Verstärker zu validieren. Dies sind nur zwei Beispiele für Tests, die am gesamten Soundsystem durchgeführt werden, damit später keine Störfaktoren wie Feuchtigkeit, Staub oder Vibrationen, die Klangqualität beeinträchtigt.

Das Car-Audio-Team von SEAT verwendet Konzertsaal­techniken, um den besten Klang im Auto zu erzeugen.

  • Der Bühneneffekt: "Wir wollen, dass sich alle Mitfahrer im Auto so fühlen, als wären sie auf einem Konzert", betont José Luis, dessen  Job darin besteht, Techniken und Werkzeuge einzusetzen, die man sonst eher in Konzertsälen oder Aufnahmestudio findet.
    Ein wichtiger Baustein ist der Equalizer, der die Bass-, Mittel- und Hochton­wiedergabe präzise optimiert.
    Bei den Tests kommen vielfältigen Musikrichtungen zum Einsatz, die von Hip-Hop und Jazz bis hin zu Instrumental- und Gesangs­kompositionen reichen.
    Auch die Wiedergabe verschiedener Soundformate (wie z.B. mp3) über unterschiedlichen Audioquellen wie USB oder Smartphone wird optimiert.
    So wird die bestmögliche Klangqualität gewährleist.
  • Letzte Anpassungen unterwegs: Die abschließenden Tests werden durchgeführt, wenn sich das Fahrzeug auf der Straße bewegt.  Durch letzte Korrekturen im laufenden Betrieb stellen die Ingenieure sicher, dass beispielsweise die Motorgeräusche die Klangqualität nicht beeinträchtigt.  "Unser oberstes Ziel ist es, einen möglichst natürlichen Klang zu erzielen", sagt Adrián Mateo abschließend.

Alles, was Sie jetzt noch brauchen ist gute Musik!