Der SEAT Tarraco ist hier. Der neue Gross-SUV, der nach der Stadt Tarragona am Mittelmeer benannt wurde, ein historisches, kulturelles Zentrum mit einer beeindruckenden Architektur und mit jugendlichem und abenteuerlustigem Lifestyle. Der neue Gross-SUV wurde in einer öffentlichen Abstimmung von mehr als 140‘000 Fans, die an der Endphase des #SEATseekingName-Wettbewerbs teilgenommen hatten, auf den Namen Tarraco getauft.

Als grösserer Bruder des Ateca und des Arona vereint er modernste Technologie, dynamisches und agiles Handling.

Dieses neue, im SEAT-Werk in Martorell (Barcelona) entwickelte und in Wolfsburg (Deutschland) produzierte Fahrzeug ist das dritte in der SUV-Produktoffensive des Unternehmens und erlaubt einen Einblick in die zukünftige Designsprache der neuen SEAT-Modelle. Der Tarraco wird dem Unternehmen neue Kunden verschaffen, das Markenimage stärken und sich sehr stark auf unsere Fähigkeit auswirken, mit diesem Modell Margen zu erwirtschaften. Und es wird das neue Flaggschiffmodell der Marke sein.


Der neue Tarraco ist ganz oben in der SEAT-Geländewagenfamilie angesiedelt.Als grösserer Bruder des Ateca und des Arona vereint er modernste Technologie, dynamisches und agiles Handling, Zweckmässigkeit und Funktionalität mit einem eleganten und progressiven Design. Der Tarraco verknüpft die vielen Vorteile seiner grösseren Abmessungen zu einem Fahrzeug, das alle Aspekte eines modernen Lebensstils meistert.

Der neue SUV vereint die Hauptattribute jedes SEAT-Fahrzeugs: Design und Funktionalität, Sportlichkeit und Komfort, einfacher Einstieg und Qualität, Technologie und Leidenschaft in einer Art und Weise, die vielen Lebensstilen gerecht wird. Der neue SEAT Tarraco ist auf Fahrer zugeschnitten, die den Nutzen eines 5- oder 7-Plätzers und die Zweckmässigkeit einer höheren Sitzposition wünschen, aber ebenfalls die Ästhetik eines Fahrzeugs und das Gleichgewicht des Tarraco zwischen Selbstbewusstsein und Eleganz schätzen. Und auch alle Ausstattungsvarianten des Style und des Xcellence zeugen von diesem Gleichgewicht.

Der SUV-Markt wächst weiter und der Tarraco wird hier eine Schlüsselrolle für SEAT nach seiner Markteinführung Anfang 2019 spielen, die Marke weiter aufwerten und zu einer Zeit, in denen die Verkäufe des Unternehmens kontinuierlich ansteigen, für noch mehr Wachstum sorgen. SEAT lieferte von Januar bis August 383‘900 Fahrzeuge weltweit aus, was einen Anstieg von 21,9% im Vergleich zur Vorjahrsperiode bedeutet.

„Die grösste Produktoffensive von SEAT in jüngster Zeit ist in vollem Gange. Zwischen 2015 und 2019 werden 3,3 Milliarden Euro in die Zukunft des Unternehmens und in unser Fahrzeugangebot investiert, und die Einführung des SEAT Tarraco, unseres ersten Gross-SUV, ist Teil davon“, sagte SEAT CEO Luca de Meo. „Er vervollständigt unsere SUV-Familie und deckt die Wünsche jedes Kunden ab“.  

Engineering excellence

Der SEAT Tarraco wurde für Fahrer gebaut, die von einem Fahrzeug Begeisterung und Funktionalität erwarten. Menschen, die die Zweckmässigkeit von bis zu sieben Sitzen und genügend Platz zur Mitnahme der Familie und Freunden erwarten und gleichzeitig ein Fahrzeug schätzen, das auf Fahrereingaben reagiert und dynamische Leistung bringt.

Die fein abgestimmte Harmonie zwischen Zweckmässigkeit und Dynamik verdankt der Tarraco der modernsten Technik der Volkswagen-Gruppe und der MQB-A-Plattform, die für langen Radabstand für den Gross-SUV sorgt.

Die Dynamic Chassis Control (DCC) des Fahrzeugs sorgt für eine perfekte Abstimmung zwischen dem sportlichen Gefühl hinter dem Lenkrad und einer komfortableren Fahrt über längere Strecken auf jeder Strassensituation. Der Fahrer wählt die gewünschte Einstellung, das System kann die Einstellung aber auch automatisch an die Fahrbahnoberfläche und den Fahrstil anpassen.

Die Laufruhe steht im Einklang mit Leistung, Effizienz und Zuverlässigkeit der verschiedenen Antriebssysteme. Alle Motoren haben Direkteinspritzung, Turbocharging und Start-Stopp-Technik mit Leistungen zwischen 150 PS und 190 PS.

Zwei verschiedene Benziner-Versionen sind erhältlich: ein 4-Zylinder 1,5 Liter TSI mit 150 PS und einem 6-Gang-Schaltgetriebe mit Vorderradantrieb und ein 2.0 Liter 190 PS mit einem 7-Gang DSG-Getriebe und 4Drive-Antischlupfregelung. Weiterhin gibt es 2 Diesel-Optionen, beide 2.0 Liter TDI, mit Leistungen von 150 PS und 190 PS. Der 150 PS-Diesel kommt entweder mit Vorderradantrieb, 6-Gang Schaltgetriebe oder 7-Gang DSG-Getriebe und dem Allradantrieb 4Drive. Die leistungsstärkere Version ist nur mit 4Drive/7-Gang DSG-Getriebe erhältlich. Zu einem späteren Zeitpunkt wird der SEAT Tarraco auch mit alternativen Antriebstechnologien ausgestattet.

„Der SEAT Tarraco ist ein Meisterwerk an Funktionalität und Flexibilität und bietet den Platz, den Kunden von einem Gross-SUV erwarten. Vom Design her ist er das sportlichste Fahrzeug im Segment, dies auch dank der dynamischen Fahrwerksregelung, die sich an die Fahranforderungen anpassen lässt“, erklärte Dr. Matthias Rabe, SEAT-Vorstand für Forschung und Entwicklung.

Mit praktischen Vorzüge von bis zu sieben Sitzen.

Der neue SEAT Tarraco verfügt über alle Fahrerassistenzsysteme, um Fahrten komfortabler und sicherer, auch in anspruchsvolleren Geländen,  zu machen. Bekannte Systeme wie der Spurhalteassistenten (Lane Assist) und das Umfeldbeobachtungssystem (Front Assist) mit Fahrrad- und Fussgängererkennung sind in Europa serienmässig. Systeme wie Totwinkelerkennung, Verkehrszeichenerkennung, Stauassistent, ACC (Adaptive Cruise Control), Fernlichtregulierung und Notfallassistent sind als Sonderausstattungen erhältlich.

SEAT bringt Sicherheit auf die nächste Ebene. Der Tarraco-SUV ist ebenfalls mit Notrufknopf, Pre-Crash-Assist und Roll-Over-Assist ausgestattet. Das Fahrzeug wurde gebaut, um die striktesten Sicherheitsnormen, gleichgültig in welchen Situationen, einzuhalten, damit der Gross-SUV als Referenzmodell in seinem Segment gilt.

Designed for life

Grössere Abmessungen spornten das Designteam an, ein besseres Gleichgewicht zwischen hoher Ästhetik und zweckmässigen Proportionen zu entwerfen. Obwohl der Tarraco-SUV eine Länge von 4735 mm und eine Höhe von 1658 mm besitzt und somit über einen äusserst geräumigen Innenraum und ein imposantes Exterieur verfügt, vermittelt das Gesamtdesign Leichtigkeit und Agilität sowie Robustheit und Raumwahrnehmung.

Das Frontdesign weist bereits auf die neue Designsprache von SEAT hin. Der Frontgrill ist markanter und verleiht stärkere Präsenz und mehr Charakter. Die klar gestalteten Voll-LED-Frontscheinwerfer behalten das Dreiecksdesign des Unternehmens bei, sie sitzen tiefer in der Karosserie und verleihen ein zielgerichtetes Erscheinungsbild.

Presenting the new flagship model, SEAT Tarraco large SUV

Die Lichttechnik ist ein wichtiges Element im Tarraco. Der SUV besitzt serienmässig 100% LED-Technologie im Interieur und Exterieur für die Ausstattungsvarianten des Xcellence und Style. Designer haben so mehr kreative Freiheit und Kunden ein klareres, schärferes Licht.

„Ich denke, der neue Tarraco macht aufgrund seiner hervorragenden Proportionen und seines eleganten und sportlichen Designs einen gewaltigen Eindruck, wenn man ihn zum ersten Mal sieht. Dank seiner selbstbewussten Frontpartie, die bereits das Aussehen zukünftiger SEAT-Generationen andeutet, vermittelt er ein Gefühl des berechtigten Stolzes,“ betonte Alejandro Mesonero, SEAT-Vorstand für Design. „In jedes von uns entwickelte Fahrzeug stecken wir viel Liebe und Leidenschaft in die Details des Tarraco gemäss unserer Philosophie: wenn es richtig aussieht, ist es richtig.“

Bei der Heckpartie, wo Funktionalität enorm wichtig ist, haben wir Wert auf eine niedrige Ladefläche mit einem Lichtkonzept gelegt, das die Breite und Zweckmässigkeit des SUV unterstreicht. Die LED-Lichter sind auch für die dynamischen Heckblinker verantwortlich.

Der SEAT Tarraco ist in acht Farben erhältlich: Dark Camouflage, Oryx White, Reflex Silver, Atlantic Blue, Indium Grey, Titanium Beige, Deep Black und Urano Grey.

Im Innenraum haben die Designer hart daran gearbeitet, ein Interieur zu gestalten, das die Passagiere einhüllt. Dies mittels einer horizontalen Linie, die sich von der Armaturentafel aus erstreckt, aber ebenfalls die Breite des Tarraco betont, das Gefühl von Geräumigkeit im Fahrgastraum erhöht und gleichzeitig Vertrauen, Sicherheit und Qualität vermittelt, die normalerweise im Premiumsegment zu finden sind.

In einer immer digitaleren Welt profitiert das Interieur des Tarraco vom 10,25“ digitalen Cockpit von SEAT, bündelt die Bereitstellung wichtiger Informationen für den Fahrer und nutzt einen 8“ grossen, fliessenden HMI-Bildschirm, auf dem die Passagiere Zugriff zu den Konnektivitätslösungen von SEAT haben. Hinsichtlich der Infotainment-Systeme wird der Tarraco der erste SEAT sein, der Gestensteuerung (bei Ausstattung mit 8“ Navigation Plus) zulässt.

Ab Dezember werden Vorbestellungen für den SEAT entgegengenommen.