SEAT stellte im Mai einen neuen Absatzrekord auf. Die weltweiten Auslieferungen der Marke schnellten im letzten Monat um 15,5% nach oben. Das Gesamtvolumen betrug 49.200 Fahrzeuge (2017: 42.600). Die Höchstmarke von 2000 wurde damit deutlich übertroffen (48.400 Einheiten).

In den ersten fünf Monaten von 2018 erzielte SEAT ebenfalls ein Rekordvolumen und übertraf die höchsten Absatzzahlen in seiner Geschichte, ebenfalls aus dem Jahr 2000 (229.600 Fahrzeuge). In diesem Zeitraum lieferte der Fahrzeughersteller 238,500 Fahrzeuge weltweit aus, mehr als 18,5% im Vergleich zu Januar bis Mai 2017 (201.300).

Best month of May in SEAT´s History

Wayne Griffiths, SEAT-Vorstand für Verkauf und Marketing, betont: „Mit unseren Mai-Zahlen können wir unsere Stellung als eine der am schnellsten wachsenden Marken in Europa beibehalten. In den europäischen Hauptabsatzmärkten stiegen unsere Ergebnisse um mindestens 14% und in Italien um mehr als 20%. Wir wachsen schneller als erwartet weiter, insbesondere dank der Dynamik des neuen Arona, der sich den Verkaufserfolgen des Ibiza, Leon und Ateca angeschlossen hat. Die zweite Jahreshälfte steht vor den Herausforderungen der WLTP-Homologation, aber wir geben unser Bestes, auch im restlichen Jahr unser Umsatzwachstum fortzusetzen.“

Deutschland, Spanien, UK, Italien und Algerien sind die größten Wachstumsmärkte.

Die starke Aufwärtsentwicklung von SEAT 2018 wird vom Wachstum in den meisten Märkten angetrieben, in denen die Marke präsent ist, angeführt von Spanien, wo das Unternehmen 50.400 Fahrzeuge (+14,3%) zwischen Januar und Mai verkaufte. SEAT steht unangefochten an der Spitze der Neuzulassungen im Vergleich zu den Wettbewerbern und der Leon und Ibiza sind die zwei meistverkauften Modelle auf dem Markt. Verkäufe in Deutschland wuchsen noch stärker um 19,3% und erreichten 46.100 Fahrzeuge. In UK stiegen sie ebenfalls um mehr als 19%, 29.400 Fahrzeuge wurden ausgeliefert (+19,5%). Die Umsatzzahlen von SEAT schnellten ebenfalls in Frankreich steil nach oben (12.500, +14.8%) und in Italien (10.700, +22,5%).

Auslieferungen von SEAT-Fahrzeugen wuchsen am stärksten in Algerien, bedingt durch die neue Generation des lokal zusammengebauten Ibiza (10.700 Fahrzeuge; 1000 zwischen Januar und Mai 2018).

Das Tempo der Verkäufe der Marke in Ländern wie Österreich (9800; 25,7%) Belgien (5000; +36.5%), Portugal (4500; + 27,6% und den Niederlanden (4200; +29,8%) hielt stetig an.

SEAT stellt seine zukünftige Strategie dem globalen Händlernetz vor

Vom 12. bis 14. Juni lädt SEAT 2400 Importeure und Investoren seines globalen Vertriebsnetzes nach Berlin ein. Die Arbeitssitzungen dienen SEAT zur Vorstellung seiner Strategie und den Zukunftsplänen dem weltweiten Händlernetz und der Roadmap, die von der Markteinführung des Tarraco, des neuen SUV für bis zu 7 Personen, und des CUPRA Ateca im letzten Quartal 2018 beeinflusst wird.