2019.0.11.0 CH/DE

Wayne Griffiths mit dem Eurostars Award ausgezeichnet.

Auszeichnung für Wayne Griffiths. Der Vorstand für Vertrieb und Marketing der SEAT S.A. und CEO von CUPRA erhält den jährlich vergebenen Eurostars Award von der Zeitschrift „Automotive News“. Damit würdigt das Magazin die Rekord-Geschäftszahlen von SEAT und die erfolgreiche Einführung der neuen Performance-Marke CUPRA. Die Preisverleihung findet am kommenden Montag, dem 9. September 2019, mit mehr als 70 Führungskräften der Automobilbranche im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main statt.

„Es ist eine Team-Leistung“
Wayne Griffiths betonte: „Diese Auszeichnung ist eine Anerkennung für die harte Arbeit, die das gesamte SEAT Team in den vergangenen Jahren geleistet hat, um SEAT als Europas am schnellsten wachsende Automobilmarke zu positionieren. Auch CUPRA übertrifft alle Erwartungen und verzeichnete im ersten Jahr ihres Bestehens ein Umsatzwachstum von 40 Prozent. Der Automobilsektor befindet sich im Umbruch und bei SEAT und CUPRA blicken wir optimistisch in die Zukunft.“

SEAT jagt einen Rekord nach dem anderen

Wayne Griffiths’ Beitrag als Vorstand für Vertrieb und Marketing war für SEAT entscheidend, um im vergangenen Geschäftsjahr das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte zu erzielen: Die Marke erreichte ein um 33,4 Prozent höheres operatives Ergebnis als im Vorjahr und den Rekordwert von 254 Millionen Euro. 2018 verkaufte das Unternehmen weltweit insgesamt 517.600 Fahrzeuge – ein Plus von 10,5 Prozent gegenüber 2017.

Das Jahr 2019 setzt SEAT mit derselben Dynamik fort und übertraf in den ersten sechs Monaten nochmals die Umsatz-Bestwerte von 2018. Die weltweiten Auslieferungen stiegen im ersten Halbjahr um 8,4 Prozent auf 314.300 Fahrzeuge. Auch CUPRA schloss mit 12.700 verkauften Autos – 73,1 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2018 – ein Rekordhalbjahr ab.

Über Wayne Griffiths

Die Auszeichnung wird im Rahmen der IAA Frankfurt International Motor Show 2019 verliehen.

Wayne Anthony Griffiths ist seit dem 1. September 2016 Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der SEAT S.A., seit dem 3. Dezember 2018 ist der Brite zudem CEO von CUPRA. 1966 in Dukinfield (Grossbritannien) geboren, arbeitete der Sohn eines Autohändlers zunächst im Familienbetrieb, ehe er Internationales Management und Deutsch in Leeds studierte. Griffiths’ Werdegang ist eng mit dem Volkswagen Konzern verwoben: 1989 fing er bei der Audi AG in Ingolstadt an.

Nach einem kurzen Intermezzo bei SEAT zwischen 1991 und 1993 kehrte er zu Audi zurück und übernahm verschiedene Leitungsfunktionen im neu gegründeten Vorstandsbereich Vertrieb und Marketing. Anschliessend war Griffiths als Assistent des Vorstands für Marketing und Vertrieb tätig. Von 1997 bis 1998 stand der Brite dem Bereich Internationales Handelsmarketing vor und hatte ab 1998 eine Reihe von Leitungspositionen in der Vertriebsabteilung der Audi AG inne. Von 2005 bis 2013 verantwortete er den Vertrieb in den europäischen Exportmärkten.

Bis zu seiner Ernennung zum Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der SEAT S.A. war Griffiths Leiter des Vertriebs der Audi AG in Deutschland.