2019.0.8.1 CH/DE

Ausbau der Beziehung

1990er

Volkswagen eröffnet uns eine grössere Zukunft. Das Martorell-Werk wird eröffnet. Die Produktion erreicht zehn Millionen Fahrzeuge.  

 

Zurück zur Übersicht

1990

Volkswagen übernimmt SEAT zu 99,99%. Das achtmillionste Auto rollt vom Band. Das nennt man Transformation in ihrer kühnsten Form.

 

1991

Der SEAT Toledo, unsere erste Kreation gemeinsam mit Volkswagen, feiert auf der Barcelona Motor Show Premiere. Die Innovation schreitet voran.

1992

Offizieller Partner und Sponsor der XXV. Olympischen Spiele. 2000 Autos, um Organisatoren und Sportler in Schwung zu bringen.

1993

 

SEAT Cordoba, sei willkommen. Zudem eröffnet Seine Majestät König Juan Carlos I. das Werk Martorell, in dem die zweite Generation des Ibiza produziert wird.

 

 

1995

Dem zehnmillionsten Auto, einem Toledo, kommt die Ehre zu, von Seiner Königlichen Hoheit, dem Prinzen von Asturien, zuerst gefahren zu werden.

1996

Das Jahr des Ibiza CUPRA. Ausserdem gewinnt das SEAT Ibiza Kit Car die FIA World Rally Championship und der SEAT Alhambra geht in Genf an den Start.

1997

Der SEAT Arosa und der SEAT Cordoba Vario begrüssen Sie. Und ein weiterer Sieg in der FIA World Rally Championship für das SEAT Ibiza Kit Car.

 

1998

Der SEAT Cordoba WRC steht bei der Rallye-Weltmeisterschaft am Start, während der neue SEAT Toledo auf dem Pariser Automobilsalon begeistert.

1999

Neue Identität: Blau & Weiß werden zu Rot & Silber. Der SEAT Leon wird präsentiert – mit einem 180 PS starken Motor, 6-Gang-Getriebe und Allradantrieb.