CH/DE

Aktuelles Kartenmaterial

Wie spiele ich aktuelles Kartenmaterial ein?

Hier zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die neuesten Karten-Updates runterladen und in Ihr SEAT Navigationssystem importieren können.

> Anleitung herunterladen


Bitte überschreiben Sie auf keinen Fall die Original-SD-Karte, wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie für den Service MapCare registriert sind. Damit riskieren Sie den Komplettverlust aller Daten auf der SD-Karte.

Vorbereitung Ihres Karten-Updates:


1. Für das Update benötigen Sie die Original-SD-Karte aus Ihrem Navigationssystem. Sie finden die SD-Karte von Werk aus im Karten-Slot 2 Ihres Navigationsgeräts 6P0. Im Navigationssystem „Plus“ können Sie eine beliebige 32-GB- oder 64-GB-SD-Karte verwenden.

2. Um die Daten fehlerlos aufspielen zu können, sollten keine anderen Daten ausser den Original-Kartendaten auf der SD-Karte sein.

3. Wenn Sie Windows als Betriebssystem nutzen, benötigen Sie ein Extrahierungsprogramm, zum Beispiel 7-Zip. Dieses Programm können Sie auf der Website des Anbieters runterladen. Sollten Sie ein anderes Betriebssystem nutzen, benötigen Sie ebenfalls ein Extrahierungsprogramm. Wichtig: Dieses Programm muss das .zip-Dateiformat unterstützen.

4. Das Kartenmaterial kann mehr als 25 GB Speicherplatz auf Ihrer Festplatte benötigen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie mindestens so viel Platz auf Ihrer Festplatte frei haben. Ausserdem muss die Festplatte für die Verarbeitung solch grosser Daten mit dem Dateisystem NTFS formatiert sein. Dies ist die Standard-Formatierung neuerer Computer. Wenn Sie einen älteren Computer haben, prüfen Sie die Formatierung vorab. Machen Sie dazu einen Rechtsklick auf das Festplattensymbol im Explorer und wählen Sie „Eigenschaften“.


Schritt 1
Welche Softwareversion befindet sich aktuell auf Ihrem Navigationssystem und welche Version ist als Update verfügbar?
Gehen Sie wie folgt vor, um die aktuelle Version Ihrer Navigationssoftware zu finden: „Menü“ > „Setup“ > „Systeminformation“.

1. Entfernen Sie die SD-Karte mit dem Kartenmaterial aus dem Steckplatz 2 Ihres Navigationssystems 6P0 oder Ihre eigene 32 GB bzw. 64 GB SD-Karte. Stecken Sie die SD-Karte in den Kartenschlitz Ihres Rechners oder in ein angeschlossenes SD-Kartenlesegerät.

2. Erstellen Sie auf Ihrem Computer einen Ordner, um dort die Sicherungskopie des Kartenmaterials zu speichern.

3. Kopieren Sie alle Daten der SD-Karte in diesen Ordner.

Schritt 2
Herunterladen der neuen Daten

1. Rufen Sie die Download-Webseite auf. Dort stehen die neuesten Daten zum Herunterladen bereit.

2. Sie können die Daten in einer einzigen Datei zusammengefasst herunterladen. Je nach Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung kann der Download über acht Stunden dauern. Alle Dateien sind im .zip-Format komprimiert. Laden Sie alle Dateien der neuen Version herunter und speichern Sie diese in einem neuen Ordner (z.B. „Karten-Update“) auf Ihrem Computer.

3. Schieben Sie den Sperrschalter auf der SD-Karte nach oben in die Position „Unlock“ („Entriegelt“) Führen Sie die SD-Karte in den Kartenschlitz oder ein externes Kartenlesegerät Ihres Computers ein.

4. Löschen Sie alle Daten auf der SD-Karte oder formatieren Sie die Karte neu. Wie das geht, hängt davon ab, welches Betriebssystem Sie nutzen. Als Windowsnutzer navigieren Sie zum SD-Kartenlaufwerk. Wählen Sie mit Rechtsklick „Format“. Bei allen anderen Betriebssystemen folgen Sie bitte den Anweisungen des Herstellers zur Neuformatierung einer SD-Speicherkarte.

5. Öffnen Sie die erste Datei im Ordner mit den heruntergeladenen Daten auf Ihrem Computer. (extension .zip.001).

6. Extrahieren Sie die Dateien auf Ihre SD-Karte. Die Dateien müssen direkt im Hauptverzeichnis Ihrer SD-Karte gespeichert sein – nicht im Nebenverzeichnis.

7. Entfernen Sie die SD-Karte von Ihrem Computer oder aus dem Kartenlesegerät, sobald die Extrahierung abgeschlossen ist. Schieben Sie nun den Schalter auf der SD-Karte wieder nach unten in die Position „Lock“.

Schritt 3
Import der Daten in das Navigationssystem

1. Führen Sie die SD-Karte wieder in den Steckplatz 2 Ihres Navigationssystems ein.

2. Sobald das System die eingelegte SD-Karte erkennt, sind die aktualisierten Navigationskarten verfügbar.

3. Wenn Sie ein Navigationssystem „Plus“ haben, installieren Sie noch die neuen Navigationsdaten.

Bitte beachten Sie:
Weil sich die SD-Karte mit allen Navigationsdaten ständig in Ihrem Auto befindet, ist sie mitunter extremen äusseren Umständen ausgesetzt. Um die einwandfreie Funktionalität zu gewährleisten, können Sie in Ihrem SEAT Navigationssystem nur SEAT geprüfte SD-Karten nutzen. Bitte wenden Sie sich bei Verlust oder Beschädigung Ihrer SD-Karte deshalb an Ihren nächsten SEAT Partner.

MapCare ist für britische Fahrzeuge nicht verfügbar. Bitte beachten Sie, dass die einzige Möglichkeit, das Navigationssystem zu aktualisieren, der Kauf einer SD-Karte bei einem autorisierten Händler ist.